Corona Wirtschaftskrise Abmahnungen

Corona Wirtschaftskrise Abmahnungen

In der Coronakrise greifen auch Abmahnungen nicht

Corona Wirtschaftskrise Abmahnungen – Treten bei einem Arbeitnehmer Symptome, die auch Rückschlüsse auf den Coronavirus zulassen auf, ist die häusliche Quarantäne ein nachvollziehbarer Schritt.

Einige Unternehmer zeigen jedoch weit weniger Verständnis dafür, dass auch Kontaktpersonen von nachweislich Infizierten dazu aufgerufen werden sich Zuhause zu isolieren und alle sozialen Kontakte nach Möglichkeit einzustellen.

Corona Wirtschaftskrise Abmahnungen

Corona Wirtschaftskrise Abmahnungen

In Unternehmen kann dies schnell dazu führen, dass ganze Abteilungen unter Quarantäne stehen.

Eigentlich wäre es undenkbar, dass Angestellte, die sich weder krank fühlen, noch mit Sicherheit zu den Coronaerkrankten gehören einfach zwei Wochen der Arbeit fernbleiben.

Dennoch verfügen die Arbeitgeber über keine rechtliche Handhabe, um die Angestellten mit Abmahnungen oder der Androhung der Kündigung dazu zu verleiten sich wieder an den Arbeitsplatz zu begeben.

Besteht nicht die Option im Home Office zu arbeiten, müssen Unternehmer nach anderen Möglichkeiten Ausschau halten.

Unternehmer sind ebenfalls gefragt, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren

In Unternehmen ist ebenso wie in Schulen das Risiko für die Übertragung von Infektionskrankheiten aufgrund der Nähe zu den Kollegen deutlich erhöht. An diesem Punkt müssen sich auch die Unternehmer der Verantwortung stellen und dürfen weder an Seife auf den Toiletten noch einem professionellen Putzdienst sparen.

Das verringert die Gefahr, dass das Coronavirus auch in der eigenen Belegschaft grassiert und es umso schwerer gestaltet das Tagesgeschäft am Laufen zu halten. Ist der Worst Case eingetroffen und Termine können nicht mehr eingehalten werden, gilt es schnell zu Handeln und diese Informationen auch an die Kunden weiterzugeben.

Das gibt auch diesen die Möglichkeit zu reagieren und dadurch den Dominoeffekt bereits in den Anfängen zu stoppen.

Die Investition in einer Unternehmensberatung macht sich schnell bezahlt – Corona Wirtschaftskrise Abmahnungen

Für eine Krise wie den Coronavirus hat so gut wie kein Unternehmer einen Plan B in der Hinterhand. Anders verhält es sich mit einem erfahrenen Unternehmensberater.

Diese behalten auch in kritischen Ausgangssituationen einen klaren Kopf und geben dieses überlegte Handeln auch an die eigenen Kunden weiter.

Auf dieser Basis gelingt es auch mit einer schrumpfenden Anzahl an Angestellten produktiv zu bleiben oder bereits jetzt aktiv am Neustart nach dem Ende der Krise zu arbeiten.

i.noack

i.noack>19 Artikel