Corona Wirtschaftskrieg

Ein Überblick zu den weltweiten Auswirkungen

Corona Wirtschaftskrieg. Real oder Panikmache?

Corona Wirtschaftskrieg

Corona Wirtschaftskrieg

Die Covid-19 Pandemie gibt mal wieder reichlich Anlass für Fake-News, Panikmache, Machtspielchen und Zynismus. Wir haben für Sie ein bisschen recherchiert und geguckt was ist dran am Corona Wirtschaftskrieg.

Wir versichern und garantieren Ihnen, dass wir uns ausschließlich auf seriöse Medien verlassen und für unsere Recherchen nur Quellen wie Tagesschau, Zeit und ähnliche Medien genutzt haben.

Corona Wirtschaftskrieg – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-548 75 310

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@GmbH-Probleme24.de

Ist Ihr Unternehmen von der Corona Krise betroffen? Rufen Sie unsere Krisenexperten an und lassen Sie sich persönlich beraten.

Corona Wirtschaftskrieg – weltweiter Zusammenhalt?

Weit gefehlt. Viele kochen ihr eigenes Süppchen.

Es lassen sich leider wieder einmal zahlreiche Belege finden, dass auch eine weltweite Pandemie viele Staaten nicht davon abhält ihr eigenes Süppchen zu kochen.

Ein Beispiel liefern die USA, die ohne Absprache einen Einreisestopp verhängt haben. Ausgenommen hat Trump nur Großbritannien. Man könnte dies auch als eindeutiges Signal an die EU verstehen. Immerhin gab Trump der EU die Schuld für das sogenannte „ausländische Virus“ wie er es nannte. Ganz sicher ist es Versuch die eigene Bevölkerung in Sicherheit zu wiegen, denn das amerikanische Gesundheitssystem dürfte einer Pandemie ganz sicher nicht gewachsen sein.

Destabilisierung in Saudi-Arabien

So wie Trump die EU verantwortlich für Covid-19 macht, nutzt auch Saudi-Arabien die Pandemie für eigene Zwecke und bezichtigt Iran und Katar der Ausbreitung. Sie machen die Schiiten dafür verantwortlich das Coronavirus absichtlich in der sunnitischen arabischen Welt zu verbreiten. Besonders stark betroffen ist der Iran, denn das Gesundheitssystem ist durch die Sanktionen der USA destabilisiert. Es fehlt an allem, wie soll man sich da noch gegen Covid-19 sichern. Und mal wieder spielt auch das Öl eine Rolle. Fürchtet Russland durch eingeschränkte Lieferungen durch die USA ersetzt zu werden, drosselte Saudi-Arabien die Produktion sofort, um seinen Marktanteil zu halten und Russland und die USA zu verdrängen.

Corona Wirtschaftskrieg offenbart die Schwächen des Systems

In der Krise ist nach der Krise

Milliarden Euros werden investiert, um die wirtschaftlichen Folgen des Covid-19-Virus abzufangen. Doch bereits in der Krise zeigt sich de Schwäche des Systems, das zwar aktuell hilft, aber wenig an die Folgen denkt und denken will. Es ist zu befürchten, dass nach der Krise alles so weiter geht wie vorher. Der Mensch scheint nicht dazu geschaffen aus einer Krise zu lernen. Dafür sind Macht und Geld zu starke Gegner, denn am Ende geht es nur um die eigenen Interessen.

Wir bräuchten genauso viele Milliarden für die Bewältigung der Klimakrise. Wir bräuchten genauso viel freiwilligen Verzicht auf Flüge und einfach mal freiwilliges Zuhause bleiben. Wir bräuchten genauso viele Milliarden, um das digitale Zeitalter voran zu bringen. Jetzt geht Home-Office, warum nicht nach der Krise?

Ihr eigener Corona Wirtschaftskrieg?

Und ganz oft ist der Corona Wirtschaftskrieg ganz persönlich. Überall dort wo Arbeitnehmer um ihren Arbeitsplatz fürchten und Arbeitgeber um ihr Unternehmen. Holen Sie sich unsere Experten an Ihre Seite und lassen Sie sich schnell beraten. Je schneller Sie aktiv werden, desto größer die Chance, dass Sie Ihr Unternehmen durch die Krise bringen.

Corona Wirtschaftskrieg – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-548 75 310

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@GmbH-Probleme24.de