Unternehmen in Schwierigkeiten Liquiditätsbedarf

Wie können Unternehmen in Schwierigkeiten in Vereinbarkeit mit dem EU-Recht gefördert werden?

Der Unternehmen in Schwierigkeiten Liquiditätsbedarf ist meist hoch und sehr dringend. Dem steht aber das EU-Recht entgegen, das grundsätzlich besagt, keine Fördermittel für Unternehmen in Schwierigkeiten. Wie lässt sich der Unternehmen in Schwierigkeiten Liquiditätsbedarf also mit dem EU-Recht vereinbaren?

Beratung und Hilfe in Berlin und bundesweit unter: Telefon 030-548 75 310

Liquiditätsbedarf Unternehmen in Schwierigkeiten

Liquiditätsbedarf Unternehmen in Schwierigkeiten

Unsere Berater haben Ihnen dazu einen kurzen Ratgeber zusammengefasst. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie schnellstmöglich eine persönliche Beratung, wenn Ihr Liquiditätsbedarf dringend ist.

Unternehmen in Schwierigkeiten Liquiditätsbedarf mit Fördermitteln sichern?

Was sagt das Europäische Beihilfeverbot?

Kann ein Unternehmen in Schwierigkeiten seinen Liquiditätsbedarf mit Fördermitteln sichern? Grundsätzlich nicht, aber es gibt Ausnahmen. Ja, die Förderlandschaft in der EU und in Deutschland ist ein bisschen kompliziert.

Nach dem EU-Beihilfeverbot für Unternehmen in Schwierigkeiten dürfen diese keine staatlichen Fördermittel erhalten. Die EU will mit dieser Regelung eine Verzerrung des freien Wettbewerbs, eine Hemmung des Produktivitätswachstums und eine negative Beeinträchtigung des Europäischen Binnenmarktes verhindern.

Allerdungs hat die Europäische Kommission auch einen Rahmen geschaffen in dem staatliche Beihilfen für Unternehmen in Schwierigkeiten erlaubt und mit dem Binnenmarkt vereinbar sind.

Es ist also durchaus möglich als Unternehmen in Schwierigkeiten Liquiditätsbedarf mit staatlichen Fördermitteln zu sichern.

Leitlinien für staatliche Beihilfen zur Rettung und Umstrukturierung nichtfinanzieller Unternehmen in Schwierigkeiten (2014/C 249/01) der Europäischen Kommission

Klingt sperrig und ist es auch, ganz ohne Frage. Aber genau diese Leitlinien ermöglichen den Unternehmen in Schwierigkeiten Liquiditätsbedarf zu sichern.

Rettungsbeihilfen

Die EU-Leitlinien nennen dabei zuerst Rettungsbeihilfen. Die Rettungsbeihilfen sichern die Existenz des Unternehmens über einen Zeitraum von sechs Monaten. Innerhalb dieser sechs Monate soll dann ein Umstrukturierungs- oder Abwicklungsplan erstellt werden. Erhältlich sind maximal 10 Mio. EUR, die als Darlehen oder Darlehensbürgschaft gewährt werden.

Vorübergehende Umstrukturierungshilfen

Für kleine staatliche Unternehmen und KMU sind vorübergehende Umstrukturierungshilfen vorgesehen. Auch hier beträgt der Zeitraum sechs Monate, maximal aber 18 Monate.

Umstrukturierungsbeihilfen

Umstrukturierungsbeihilfen sollen helfen einen realistischen Umstrukturierungsplan zu entwickeln. Sie sind über einen größeren Zeitraum angelegt und werden vom Staat selbst in Höhe und Intensität entschieden.

KMU Unternehmen in Schwierigkeiten Liquiditätsbedarf

Beihilfen für KMU erlaubt?

Ja, unter bestimmten Umständen sind auch Beihilfen für KMU erlaubt, zum Beispiel, wenn es zu einer Wertvernichtung kommt, wenn das Unternehmen seinen Liquiditätsbedarf nicht sichern kann. Ein weiterer Grund wären negative Folgen durch den Marktaustritt des Unternehmens.

Wichtig zu wissen: Mittlere Unternehmen müssen einen Eigenbetrag von 40 % erbringen, kleine Unternehmen mindestens 25 % der Umstrukturierungskosten aufbringen.

Beratung für Unternehmen in Schwierigkeiten mit Liquiditätsbedarf

Die Förderlandschaft in Deutschland ist groß, aber leider auch kompliziert. Zahlreiche Förderprogramme von Bund und Ländern werden angeboten, aber es ist nicht immer ganz einfach die passenden Förderungen zu finden. Auch die Antragstellung ist bisweilen mit einem hohen zeitlichen Aufwand verbunden.

Wir bieten Ihnen die Beratung für Unternehmen in Schwierigkeiten mit Liquiditätsbedarf und ganz praktische Unterstützung bei der Antragstellung. Rufen Sie unsere Berater an und lassen Sie sich persönlich beraten. In der Krise sollten Sie keine Zeit verschenken, denn je schneller Sie handeln, desto effektiver lassen sich Ihre Schwierigkeiten bewältigen.

Beratung und Hilfe in Berlin und bundesweit unter: Telefon 030-548 75 310

redaktion

redaktion>2 Artikel