Sitzverlegung GmbH ins Ausland

Verschmelzung der GmbH in eine Limited

Möchten Sie eine aufwendige Liquidation vermeiden und denken über eine Sitzverlegung GmbH ins Ausland nach, haben Sie mit uns einen starken und erfahrenen Partner gefunden.

Nein, die Sitzverlegung GmbH ins Ausland ist keine rechtwidrige Maßnahme die Liquidation zu vermeiden. Seit einiger Zeit erlaubt es das EU-Recht die GmbH in eine Limited zu verschmelzen.

Wie es funktioniert, welche Staaten möglich sind und wie lange die Verschmelzung einer GmbH in eine Ltd dauert, all das erfahren Sie nachfolgend kurz und kompakt zusammengefasst.

Vereinbaren Sie ein persönliches und unverbindliches Beratungsgespräch mit unseren Experten und informieren Sie sich über alle Möglichkeiten, die Sie haben. Sie erreichen unsere GmbH Insolvenzberatung in Berlin und bundesweit. Gerne kommen wir auch zu Ihnen.

Vorteile Sitzverlegung GmbH ins Ausland

Das unternehmerfreundliche Recht in UK

Sitzverlegung GmbH ins Ausland

Sitzverlegung GmbH ins Ausland

Sicher möchten Sie zuerst wissen, welche Vorteile Sie von einer Sitzverlegung GmbH ins Ausland haben. In Deutschland ist die Rechtsprechung nur bedingt unternehmerfreundlich, vor allem, wenn sich das Unternehmen in Schwierigkeiten befindet oder abzusehen ist, dass sich Schwierigkeiten einstellen werden.

Möchten Sie sich mit der Sitzverlegung GmbH ins Ausland rechtlich absichern, empfehlen wir immer eine Sitzverlegung und Ltd Verschmelzung in England. England verfügt über das unternehmerfreundlichste Gesellschafts- und Haftungsrecht in Europa.

Insolvenzantragspflicht

In England besteht keine Insolvenzantragspflicht bei Überschuldung. Müssen Sie als GmbH Geschäftsführer in Deutschland innerhalb von drei Wochen nach Feststellung der Überschuldung / Zahlungsunfähigkeit Insolvenz anmelden, können Sie die Ltd in UK weiterführen. Wichtig ist nur, dass keine Gläubiger zu Schaden kommen, weder fahrlässig, noch vorsätzlich.

Geschäftsführerhaftung

Sind Sie als Geschäftsführer in Deutschland einer strengen Geschäftsführerhaftung ausgesetzt und erhöht sich diese mit finanziellen Schwierigkeiten, gilt in England nur die Haftung bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz. In England spricht man von Reckless Trading” (leichtfertiges Handeln) bzw. “Unlawful Trading” (gesetzeswidriges Handeln). Versuchen Sie die Krise ehrlich zu bewältigen, lässt sich diese aber zu einem späteren Zeitpunkt nicht abwenden, müssen Sie in England keine Geschäftsführerhaftung befürchten.

Auflösung der Limited

Wollen Sie in Deutschland eine GmbH auflösen, stehen Ihnen mitunter Jahre bevor, bis die Auflösung und die endgültige Löschung aus dem Handelsregister endlich vollbracht ist. Wollen Sie in UK eine Ltd auflösen, ist das wesentlich einfacher. Hier dauert die Auflösung im Schnitt 8-12 Wochen. Nur, wenn der Verdacht auf kriminelle Handlungen besteht, kann der Staatsanwalt eingeschaltet werden.

Ablauf Sitzverlegung GmbH ins Ausland

Sechs Schritte von der GmbH bis zur Verschmelzung in die Ltd

Grob gliedert sich die Verschmelzung der GmbH in eine UK Ltd in sechs Schritte. Diese stellen wir an dieser Stelle verkürzt für Sie dar.

  1. Im ersten Schritt vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Mail. Gerne können Sie uns auch einen Rückruftermin nennen. Wir haben unseren Geschäftssitz in Berlin, betreuen unsere Klienten aber bundesweit.
  2. Sind Sie mit unserem Angebot einverstanden, lassen Sie uns im zweiten Schritt alle notwendigen Unterlagen zukommen und erteilen uns das Mandat.
  3. Möchten Sie Ihre GmbH in eine UK Ltd übertragen, müssen wir dazu keine Limited gründen, sondern nutzen eine Gesellschaft, die bereits gegründet wurde. Für England ist das die schnellste Option, die wir Ihnen bieten können. Entscheiden Sie sich für Malta oder Irland, benötigen wir etwas mehr Zeit, denn in diesen Staaten müssen wir zunächst eine Gesellschaft gründen.
  4. Sie wählen einen Notar in Deutschland und wir senden Ihnen alle Dokumente unterschriftfertig zu.
  5. Sobald die Dokumente bei Ihrem Notar eingetroffen sind, lassen Sie diese beurkunden. Anschließend werden die Dokumente beim zuständigen Registergericht eingereicht.
  6. Im letzten Schritt erfolgt nur noch die Löschung Ihrer GmbH aus dem Handelsregister. Nun ist die Verschmelzung Ihrer GmbH in eine englische Ltd abgeschlossen.

Wie geht es weiter, wenn die Verschmelzung abgeschlossen ist?

Ihre Zukunft als Geschäftsführer – welche Möglichkeiten haben Sie

Sie haben verschiedene Möglichkeiten Ihre Zukunft nach der Verschmelzung zu gestalten. Wir raten Ihnen in jedem Fall die Weiterführung der Gesellschaft zu planen, schon allein, um den möglichen Vorwurf der Firmenbestattung zu entkräften.

Alternativ zur Weiterführung können Sie die Ltd auch ruhen lassen. Ruhen lassen bedeutet, dass die Gesellschaft existiert, aber nicht aktiviert wird. Eine zeitliche Begrenzung gibt es nicht.

Kommt keine der beiden Optionen in Frage, können Sie die Limited auch löschen lassen. In England gilt lediglich eine Wartezeit von drei Monaten. Also deutlich kürzer als die Zeit in Deutschland, die mindestens ein Jahr dauert.

Möglich ist auch, dass Sie die neue Gesellschaft für bankrott erklären. Diesen Schritt empfehlen wir jedoch nur, wenn es wirklich keinen anderen Ausweg mehr gibt, denn die Gläubiger können auch in England einen Titel erwirken und dort Gläubigerinsolvenz beantragen.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren

Buchen Sie jetzt Ihr Beratungsgespräch zur GmbH-Löschung per Verschmelzung mit einer UK Ltd. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir melden uns umgehend bei Ihnen und geben Ihnen schnellstmöglich einen Termin.