Insolvenzberatung

Insolvenzberatung für Firmen

Sofortige Firmeninsolvenz als Problemlösung?

Insolvenzberatung für Firmen: Ist die sofortige Firmeninsolvenz die Problemlösung? Oder gibt es andere Wege, wenn die Firma vor der Zahlungsunfähigkeit steht oder bereits zahlungsunfähig ist?

Wir haben uns auf die Insolvenzberatung für Firmen spezialisiert und helfen krisenbehafteten Unternehmen. Überwiegend haben wir uns auf GmbH Probleme spezialisiert, helfen aber auch bei weiteren Rechtsformen.

Ist eine Firmeninsolvenz immer die richtige Lösung und wenn ja, mit welcher Strategie? Und kommen andere Lösungen in Frage und wie können diese aussehen? Unsere Insolvenzberatung für Firmen hat einen umfangreichen Artikel für Sie zusammengestellt. Gerne beraten wir Sie persönlich und analysieren Ihre individuelle Situation.

Insolvenzberatung

Insolvenzberatung

Mit unserem Unternehmensberater sowie unserem Netzwerk aus Rechtsanwälten und Steuerberatern finden wir auch für Ihre Probleme eine Lösung. Wir konnten in den vergangenen Jahren vielen Kunden in Berlin und national Wege aus der Krise aufzeigen.

Insolvenzberatung – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-548 75 310

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@GmbH-Probleme24.de

Insolvenzberatung Berlin und national – InsO Pro & Contra

Sie stehen vor einer wichtigen Entscheidung, denn sowohl die Entscheidung für eine Firmeninsolvenz hat weitreichend Folgen als auch die Entscheidung dagegen. Gibt es denn keinen Mittelweg? Doch, aber den stellen wir Ihnen später vor. Den InsO Pro & Contra geht selbstverständlich eine individuelle Situationsanalyse voraus.

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle nur Informationen zur Verfügung stellen, Ihnen aber keinen Rat geben. Den können wir in der Insolvenzberatung für Firmen nur geben, wenn wir Ihre Situation genau analysiert haben.

Das Pro der Firmeninsolvenz
Zunächst die Entscheidung für eine Firmeninsolvenz genauer betrachtet. Mit der Firmeninsolvenz vermeiden Sie langwierige außergerichtliche Einigungen zwischen Ihnen und Ihren Gläubigern. Die getroffenen Zahlungsvereinbarungen werden Sie, abhängig von der Höhe der Schuldsumme, in den nächsten zehn, vielleicht auch zwanzig Jahren begleiten.

Mit der Firmeninsolvenz wird Ihnen ein Insolvenzverwalter an die Seite gestellt, der einen Insolvenzplan aufstellt. Möglicherweise kommt eine Sanierung in Frage und Sie haben schon bald eine Firma, die wieder auf soliden Füßen steht. Je nach Höhe der Schuldsumme ist diese aus eigener Kraft nicht zu begleichen. Die Firmeninsolvenz gibt Ihnen die Möglichkeit den Zeitraum zu überblicken und anschließend wieder neue Pläne schmieden zu können.

Das Contra der Firmeninsolvenz
Die Firmeninsolvenz lässt Ihnen in den nächsten Jahren wenig Spielraum für neue Pläne. Sie werden in das Schuldnerverzeichnis eingetragen, in die SCHUFA und die Insolvenzbekanntmachung erfolgt öffentlich. Böse ausgedrückt könnte man sagen, dass Sie „gebrandmarkt“ sind. Ihre Reputation ist beschädigt und schwer wieder gut zu machen.

Sie haben keinen Einfluss auf die Zukunft Ihres Unternehmens. Entscheidet der Insolvenzverwalter für eine Liquidierung, ist das Unternehmen verloren. Ein Neuanfang mit einer Firmeninsolvenz im Rücken wird schwierig.

Fazit der Firmeninsolvenz
Das Fazit der Firmeninsolvenz kann nur gemischt ausfallen, denn Pro und Contra halten sich die Waage. Wir wollen Ihnen an dieser Stelle weder abraten, noch ein dafür aussprechen, ohne Ihre Situation analysiert zu haben. Unsere Insolvenzberatung findet persönlich und unter Kenntnis Ihrer Sachlage statt.

Wir haben Ihnen Vorabinformationen zur Verfügung gestellt, sodass Sie sich schon mal Gedanken machen können. Rufen Sie uns an und lassen Sie uns persönlich miteinander sprechen.

Insolvenzberatung: Ziele der Regelinsolvenz

Die Regelinsolvenz, wie die Firmeninsolvenz auch genannt wird, hat im Wesentlichen drei Ziele. Die Restschuldbefreiung, die mögliche Fortführung des Betriebes und den Pfändungsschutz. In der Regelinsolvenz ist kein Versuch der außergerichtlichen Einigung notwendig. Das ist ein gravierender Unterschied zur Privatinsolvenz, für die eine außergerichtliche Einigung zwingend notwendig ist. Die Dauer der Firmeninsolvenz beträgt drei bis sechs Jahre. Am Ende steht die Restschuldbefreiung.

Beispiel: Die Firma hat 50.000 Euro Außenstände, die aus eigener Kraft nicht mehr zu begleichen sind. Können im Laufe des Insolvenzverfahrens 25.000 Euro getilgt werden, erlässt das Insolvenzgericht am Ende des Verfahrens die übrigen 25.000 Euro.

Die Restschuldbefreiung wird erteilt, wenn:

  • nach 3 Jahren 35 % der Schulden sowie die kompletten Gerichtskosten getilgt wurden
  • nach 5 Jahren die kompletten Gerichtskosten getilgt wurden
  • nach 6 Jahren unabhängig von der Schuldenbegleichung oder Übernahme der Verfahrenskosten

Es ist also möglich, dass die Restschuldbefreiung erteilt wird, auch wenn der Schuldner nicht in der Lage ist nur einen Cent zu tilgen.

Insolvenzberatung – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-548 75 310

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@GmbH-Probleme24.de

Insolvenzberatung: Was wir für Sie tun können

Bevor wir Ihnen Alternativen zur Firmeninsolvenz vorstellen, möchten wir Ihnen schildern, was wir als Insolvenzberatung für Sie tun können.

  • Krisenberatung: Gemeinsam schauen wir, wie es überhaupt zur Krise kam. Kann die Krise vielleicht ohne Insolvenzverfahren überwunden werden?
  • Vermögensberatung: Das Angebot unserer Insolvenzberatung richtet sich in erster Linie an Geschäftsführen von in Krisen geratenen GmbHs. Hier ist zu schauen, ob das private Vermögen wirklich sicher ist oder ob Sie als Geschäftsführer möglicherweise haftbar gemacht werden können.
  • Insolvenzhaftungsrisiken: Wir zeigen Ihnen, meist unbekannte, Insolvenzhaftungsrisiken auf sowie strafrechtlich relevante Insolvenzhaftungsrisiken.
  • Persönlich besprechen wir mit Ihnen, ob der Weg der Regelinsolvenz wirklich der richtige Weg ist oder ob wir Ihnen als Insolvenzberatung eine Alternative vorschlagen können.

Insolvenzberatung für krisenbehaftete GmbHs

Unsere Insolvenzberatung richtet sich in erster Linie an krisenbehaftete GmbHs. Wir sind als Unternehmensberatung auf komplexe Firmensituationen spezialisiert, die sehr häufig krisenbehaftete GmbHs betreffen. In Zusammenarbeit mit einem Rechtsanwalt und Steuerberater bieten wir in Krisen geratenen GmbHs schnelle Hilfe bei GmbH Problemen.

Wie Sie lesen konnten, ist die Firmeninsolvenz nur bedingt eine Lösung bei GmbH Problemen, denn sie birgt einige Risiken und Nachteile. Selbstverständlich können wir Ihnen unsere Lösungsvorschläge nur anbieten. Sie entscheiden nach einer persönlichen Insolvenzberatung, welchen Weg Sie einschlagen. Unsere Insolvenzberatung kann Ihnen aber versichern, dass unsere Lösungsvorschläge häufig sehr viel unkomplizierter sind und Sie den Weg aus der Krise schneller schaffen.

Als Full-Service-Dienstleister bieten wir unseren Kunden mit GmbH Problemen die GmbH Übernahme, den GmbH Ankauf und die GmbH Löschung. Drei Wege einer Firmeninsolvenz aus dem Weg zu gehen und sehr viel schneller die persönliche Zukunft wieder planen und in die Hand nehmen zu können.

Insolvenzberatung: GmbH Übernahme als Alternative zur Regelinsolvenz

Die GmbH Übernahme als Alternative zur Regelinsolvenz ist für Sie als Geschäftsführer einer GmbH vollkommen risikolos und selbstverständlich rechtswirksam und legal. Sobald die GmbH Übernahme abgeschlossen ist, sind Sie als Geschäftsführer aus allen Verpflichtungen befreit.

Sie müssen keine eidesstattliche Versicherung abgeben und die Insolvenz wird nicht in Schuldnerverzeichnisse eingetragen. Sie verlieren Ihre Kreditwürdigkeit nicht und können nach der GmbH Übernahme neue Pläne schmieden.

Die Insolvenzberatung unserer Unternehmensberatung vermittelt Ihre GmbH an eine Auffanggesellschaft, die alle Gesellschaftsanteile übernimmt und einen neuen Geschäftsführer bestellt. Sobald die GmbH Übernahme rechtskräftig ist, müssen Sie sich in den nächsten Jahren keine negativen Gedanken um Ihre wirtschaftliche Zukunft machen. Man könnte auch sagen, Sie sind wieder frei.

Insolvenzberatung: GmbH Ankauf als Alternative zur Firmeninsolenz

Eine weitere Lösung, die wir Ihnen als Insolvenzberatung anbieten können, ist der GmbH Ankauf. Wer kauft denn eine krisenbehaftete GmbH? Wir suchen eine Auffanggesellschaft, die Ihre GmbH kauft und den besten Weg für die GmbH sucht. Ob Sanierung oder Liquidierung, darum müssen Sie sich keine Gedanken machen.

Das alles übernimmt die neue Geschäftsführung, die von der Auffanggesellschaft bestellt wird. Mit dem rechtskräftigen GmbH Ankauf sind Sie als Geschäftsführer entlastet und können wieder unbesorgt in die Zukunft blicken.

Insolvenzberatung: GmbH Löschung auf dem kurzen Weg

Wussten Sie, dass die Löschung einer GmbH mehrere Jahre dauern kann und ein sehr aufwendiger Vorgang ist? Die Löschung einer GmbH beginnt mit dem Auflösungsbeschluss der Gesellschafter. Anschließend wird die GmbH abgewickelt, liquidiert und es folgt das Sperrjahr. Hinzu kommen die teils immensen Kosten der GmbH Löschung.

Als Insolvenzberatung können wir Ihnen einen effektiveren Weg empfehlen. Die GmbH Löschung über eine Umwandlung der Rechtsform des Unternehmens oder Verlagerung der Niederlassung. Mit der EU und der Niederlassungsfreihit haben sich für Unternehmen ganz neue Chancen ergeben, die auch Sie nutzen können. Welche Gründe für eine GmbH Löschung vorliegen, spielt gar keine Rolle.

Insolvenzberatung löst GmbH Probleme in Berlin und bundesweit

Unsere Insolvenzberatung bietet Ihnen unter Ausschluss persönlicher Haftung verschiedene Lösungen Ihre GmbH Probleme zu lösen. Es muss nicht immer die Firmeninsolvenz sein, auch wenn dies von zahlreichen Insolvenzberatungen ausschließlich vorgeschlagen wird. Viele Wege führen nach Rom und so führen auch viele Wege zu einem Ausweg einer krisenbehafteten GmbH.

Sie können unsere Insolvenzberatung in Berlin und bundesweit in Anspruch nehmen. Wir können Ihnen helfen Ihre Zukunft wieder selbst in die Hand zu nehmen und für die nächsten Jahre neue Pläne zu schaffen. Statt sieben Jahre Insolvenz plus drei Jahre Vermerk in der SCHUFA, lösen wir Ihre GmbH Probleme gemeinsam und effektiv.

Das Aus Ihrer GmbH muss kein Ende Ihrer beruflichen Zukunft sein und auch privat müssen Sie sich aufgrund der geschädigten Bonität nicht einschränken. Lassen Sie sich beraten. In Berlin und national.

Insolvenzberatung – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-548 75 310

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@GmbH-Probleme24.de