Firmeninsolvenz anmelden

Muss das ein oder gibt es einen anderen Weg aus der GmbH Krise?

Firmeninsolvenz anmelden. Die Horrornachricht für jeden GmbH Geschäftsführer, der nun endgültig weiß, dass sich die GmbH Probleme nicht mehr lösen lassen. Firmeninsolvenz anmelden bedeutet immer das Aus der Träume und Hoffnungen, das Aus der eigenen Existenz und ein langer Weg, der Sie als betroffener Geschäftsführer in den nächsten Jahren begleiten wird. Sicher, wenn es heißt Firmeninsolvenz anmelden kann das Unternehmen nicht mehr gerettet werden. Und sicher bedeutet diese Nachricht auch einen Weg aus den Problemen. Aber Firmeninsolvenz bedeutet auch, dass Sie als Geschäftsführer nun der Geschäftsführerhaftung ausgesetzt sind.

Gibt es eine Alternative zum Firmeninsolvenz anmelden und wenn ja, wie sieht diese aus? Unsere Insolvenzexperten haben alles Wissenswerte zu diesem Thema für Sie zusammengestellt.

Wünschen Sie eine persönliche Beratung, rufen Sie unsere GmbH Insolvenzberatung in Berlin an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Gesprächstermin. Gerne besuchen wir Sie auch bundesweit.

GmbH Insolvenzberatung Berlin und bundesweit unter

Telefon 030-548 75 310

Firmeninsolvenz anmelden- die Geschäftsführer Risiken

Die Insolvenz und die persönliche Haftung des Geschäftsführers

Der Überblick erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und soll Ihnen nur einen Ausschnitt der möglichen Haftungsrisiken geben.

Zivil- und strafrechtliche Konsequenzen haben folgende Straftatbestände:

  • Nichtabführung der Arbeitnehmeranteile zur Sozialversicherung
  • Bankrott
  • Verletzung der Buchführungspflichten
  • Gläubiger- und Schuldnerbegünstigung
  • Insolvenzverschleppung
  • Betrug und Untreue

Nun fehlen bei der Aufzählung der Risiken aber immer die Innenhaftung und die Außenhaftung des Geschäftsführers. Lesen Sie ausführlich dazu “persönliche Haftung des GmbH Geschäftsführers“.

Sie können die Haftungsrisiken minimieren:

Als Geschäftsführer sind Sie gut beraten, wenn Sie die Haftungsrisiken minimieren. Der erste Schritt ist die gute Verhandlung oder Neuverhandlung des Dienstvertrags. Dies gelingt durch gute Dokumentation der Entscheidungen, Rückversicherung bei Steuer- und Rechtsberatern bei einschneidenden Entscheidungen und Einholung von Gesellschafterbeschlüssen bei besonders weitreichenden oder außergewöhnlichen Geschäften. Weiter empfiehlt es sich, eine Managerhaftpflichtversicherung (D&O Versicherung) abzuschließen, üblicherweise trägt die GmbH die Versicherungsprämien.

Doch was passiert, wenn die Haftungsrisiken nicht minimiert wurden oder dies keinen ausreichenden Schutz vor der Geschäftsführerhaftung darstellt?

Firmeninsolvenz anmelden oder die GmbH verkaufen

So beeinflusst die Firmeninsolvenz Ihr Leben in den nächsten Jahren

Eine Firmenpleite ist in Deutschland ein Makel, ganz egal, ob Sie die Pleite selbst verursacht haben oder nicht. Das ist aber leider nicht der einzige Nachteil.

Sie verlieren Ihre öffentliche Reputation und Ihre Bonität. Beides hat gravierende Nachteile, denn Sie werden es schwer haben einen neuen Beruf zu finden, der Ihrer Qualifikation entspricht. Zudem sind Sie in Ihrer Bonität so eingeschränkt, dass Sie nichts mehr über einen Kredit finanzieren und zum Teil sogar nicht mehr auf Rechnung bestellen können.

Haben Sie sich als Geschäftsführer eine juristische Verfehlung geleistet, tritt die Geschäftsführerhaftung in Kraft. Sie können straf- und zivilrechtlich belangt werden.

Des Weiteren kann Ihnen auch die Anklage der Insolvenzverschleppung drohen, wenn Sie die Frist zur Anmeldung der Regelinsolvenz versäumt haben.

Wie Sie sehen birgt die Firmeninsolvenz einige Risiken, über die Sie sich im Klaren sein müssen.

Firmeninsolvenz anmelden oder GmbH abwickeln?

Raus aus den Problemen mit der Exit-Strategie

Wir bieten Ihnen an, Ihre GmbH übernehmen zu können. Unser Angebot gilt auch für notleidende und inaktive Gesellschaften mit beschränkter Haftung. Die Exit Strategie ist selbstverständlich diskret, schnell und ohne jedes Risiko für Sie. Dass wir ausschließlich rechtssicher handeln und jede GmbH Übernahme gesetzlich geregelt ist, müssen wir an dieser Stelle nur der Vollständigkeit halber erwähnen.

Eine notleidende GmbH kann man nicht einfach mal ebenso “entsorgen”. Die GmbH Auflösung einer insolventen GmbH, oder einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die kurz vor der Insolvenz steht, ist in Deutschland ein aufwendiges Verfahren. Es kann Jahre dauern, bis das Verfahren beendet ist.

Wir bieten Ihnen eine echte Alternative, indem wir Ihre GmbH übernehmen und Sie sofort nach der Übernahme aus allen Pflichten entlassen sind. Notartermin, Geschäftsübergabe und alles Weitere erledigen wir.

Ablauf GmbH Verkauf

Schritt für Schritt zum GmbH Verkauf

Zuerst führen wir natürlich ein Gespräch mit Ihnen. Das Gespräch dient dem ersten Kennenlernen und ist für Sie vollkommen unverbindlich. Entscheiden Sie sich, dass wir Ihre GmbH übernehmen sollen, werden alle Einzelheiten vertraglich festgelegt. Einzelheiten für den bevorstehenden Wechsel der Gesellschafter und der Geschäftsführung, sowie eine eventuelle Sitzverlegung werden vertraglich vorbereitet und ein Notartermin festgelegt.

Alle getroffenen Vereinbarungen werden notariell beglaubigt. Mit der Geschäftsübergabe geben Sie alle geschäftlichen Aktivitäten ab und sind aus allen Pflichten entlassen. Die neue Geschäftsführung übernimmt die Gesellschaft mit sämtlichen Verbindlichkeiten und Verpflichtungen.

Die GmbH wird von einem neuen Geschäftsführer und Gesellschafter übernommen. Es erfolgt die Rückgabe aller unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren und Sachgüter. Der neue Geschäftsführer gibt eine eidesstattliche Versicherung ab. Mietverträge, Leasingverträge und weitere Verbindlichkeiten werden abgelöst. Möglicherweise erfolgt eine Sitzverlegung ins europäische Ausland und eine Umwandlung in eine neue Rechtsform.

Welche Kosten entstehen Ihnen?

Wir vereinbaren mit Ihnen zuvor ein festes Honorar. Ihnen entstehen keine weiteren Folgekosten und keine versteckten Kosten. Sie wissen schon vorab, welches Honorar wir für unsere Leistungen berechnen und gehen kein Risiko ein. In welcher Höhe das Honorar fällig wird, hängt von der Situation ab und kann allgemein nicht beantwortet werden.