Ablauf Insolvenzverfahren GmbH

Krisenmanagement bei drohender GmbH Insolvenz

Ablauf Insolvenzverfahren GmbH – Sie möchten sich über den Ablauf Insolvenzverfahren GmbH informieren, da Ihre Gesellschaft mit beschränkter Haftung von der Insolvenz bedroht ist? Wir bieten Ihnen Krisenmanagement und Lösungen bei Liquiditätskrisen.

Ist die Insolvenz wirklich unausweichlich? Gibt es vielleicht Wege, Ihre Liquiditätskrise zu lösen? Und welche Alternativen gibt es zur GmbH Insolvenz?

Wir beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen und stellen Ihnen zunächst den Ablauf Insolvenzverfahren GmbH vor.

Ablauf des Insolvenzverfahrens einer GmbH in Kürze erklärt

Ablauf Insolvenzverfahren GmbH

Ablauf Insolvenzverfahren GmbH

Warum haben eigentlich so viele Unternehmer Sorge vor einer GmbH Insolvenz?

Eigentlich sollte doch die Firmeninsolvenz ein Ausweg aus einer Krisensituation sein und es dem Unternehmer ermöglich seine Probleme in drei, fünf oder sieben Jahren zu lösen.

Ohne Firmeninsolvenz und mit Titeln, die sich die Gläubiger holen würden, verfolgen den Unternehmer seine Probleme die nächsten 20 Jahre, denn so lange haben Gläubiger das Recht vollstrecken zu lassen.

Das Problem einer Regelinsolvenz, wie die GmbH Insolvenz auch genannt wird, sind nicht die drei, fünf oder sieben Jahre, die eine GmbH Insolvenz braucht, sondern die Folgen der Insolvenz, die sich für Sie als Unternehmer schon kurz nach dem Insolvenzantrag bemerkbar machen.

Der Ablauf Insolvenzverfahren GmbH ist gesetzlich geregelt. Die Auflösung der GmbH ist in § 60 GmbHG und der erste Schritt. Der zweite Schritt, die Liquidation, ist in §§ 66 ff. GmbHG geregelt. Der dritte Schritt, der auch den letzten Schritt einer GmbH Insolvenz darstellt, ist die Löschung der GmbH. Diese Schritte ergeben sich aus der Eröffnung des Insolvenzverfahrens.

Unterschiede Ablauf Insolvenzverfahren GmbH zur „normalen GmbH Beendigung“

Allerdings unterscheidet sich der Ablauf Insolvenzverfahren GmbH in einigen Teilen von der „normalen“ Beendigung einer GmbH. Es bedarf zum Beispiel keines Gesellschafterbeschlusses und keine Bestellung von Liquidatoren.

Im Falle der Insolvenz der GmbH geht die Verfügungsbefugnis über das Gesellschaftsvermögen gemäß § 80 Abs. 1 InsO auf den Insolvenzverwalter über.

Pflichten des Geschäftsführers im Falle einer GmbH Krise

Die Geschäftsführer der GmbH haben gemäß § 15a InsO die Pflicht ein Insolvenzverfahren im Falle der Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung einzuleiten. Tun sie dies nicht, droht Ihnen eine Klage wegen Insolvenzverschleppung.

Das ist aber nicht das einzige Risiko eines GmbH Geschäftsführers. Mit Veröffentlichung Ihrer GmbH Insolvenz wird Ihre Reputation geschädigt, Ihre Bonität/Kreditwürdigkeit ist für die nächsten Jahre stark eingeschränkt und Ihren drohen Haftungsrisiken, aus Handlungen, die Sie möglicherweise aus gutem Willen oder Unwissenheit begangen haben. So kann man Sie zum Beispiel mit Ihrem Privatvermögen haftbar machen, wenn Sie Sozialversicherungsbeiträge und/oder Steuern nicht mehr bezahlen konnten.

Würde man die Risiken, die Sie erwarten, in Kürze zusammenfassen, könnte man salopp auch sagen, dass eine GmbH Insolvenz Ihre nächsten beruflichen Jahre ruiniert. Lesen Sie dazu auch ausführlich „Persönliche Haftung Geschäftsführer GmbH“. Hier erklären wir Ihnen detailliert die Konsequenzen einer Firmeninsolvenz.

GmbH Probleme lösen wir – Es geht auch ohne GmbH Insolvenz

Als Full-Service-Dienstleister bieten wir unseren Kunden mit GmbH Problemen die GmbH Übernahme, den GmbH Ankauf und die GmbH Löschung. Statt einer GmbH Insolvenz sollten Sie sich überlegen die Hilfe und das Know-how unserer Unternehmensberatung in Anspruch zu nehmen und so die Insolvenz zu umgehen.

Wir lösen Ihre GmbH Probleme und konnten in den letzten Jahren schon hunderten Kunden helfen Ihre GmbH Probleme zu lösen. Mit einer GmbH Übernahme, einem GmbH Kauf oder der GmbH Löschung „umgehen“ Sie langwierige Verfahren und sichern Ihre berufliche Zukunft.

Sie werden als Geschäftsführer sofort entlastet und können neue Pläne ins Auge fassen. Statt jahrelanger Insolvenz gehen Sie einfach den kurzen Weg. Unsere Unternehmensberatung wird von einem Rechtsanwalt und einem Steuerberater unterstützt, sodass Sie sicher sein können, dass wir Ihnen ausschließlich legale, gesetzkonforme Wege aufzeigen.

Unser Ziel ist es, dass Sie aus einer schwierigen Situation unbeschadet herauskommen und nicht für die nächsten Jahre geschädigt werden. Lassen Sie sich beraten und handeln Sie schnell.