Was passiert bei Insolvenz einer GmbH

Die Folgen für den GmbH Geschäftsführer und Ihr Ausweg mit unserer Insolvenzberatung

Was passiert bei Insolvenz einer GmbH? Genau zwei Dinge werden passieren. Sie werden in absehbarer Zeit Ihre GmbH Schulden abbauen können. Und Sie werden in naher Zukunft mit Konsequenzen zu kämpfen haben, die sich aus der persönlichen Haftung des Geschäftsführers und der Insolvenz ergeben.

Damit bietet die Insolvenz eine Möglichkeit, birgt aber auch Risiken. Als seriöse Insolvenzberatung speziell für Gesellschaften mit beschränkter Haftung raten wir unseren Kunden zum Verkauf Ihrer GmbH.

Erfahren Sie nachfolgend was passiert bei Insolvenz einer GmbH und welchen Ausweg wir Ihnen bieten. Wir versichern Ihnen, dass der GmbH KEINE Firmenbestattung ist und wir Ihnen ausschließlich legale Lösungen anbieten. Wir distanzieren uns ausdrücklich von rechtswidrigen Praktiken.

Die GmbH ist zahlungsunfähig oder überschuldet

Was passiert bei Insolvenz einer GmbH

Was passiert bei Insolvenz einer GmbH

Ist Ihre GmbH zahlungsunfähig oder überschuldet, müssen Sie schnell eine Entscheidung treffen. Das Gesetz gibt Ihnen genau 21 Tage Zeit die GmbH Insolvenz anzumelden. Oder Sie überlegen sich Ihre GmbH zu verkaufen.

Doch was passiert bei Insolvenz einer GmbH? Sie haben einen langen Weg vor sich, der sich über mehrere Jahre hinzieht. Das wäre grundsätzlich auch kein Problem, aber die Insolvenz ist für Sie mit Risiken behaftet.

Da wäre zunächst die Gefahr der Insolvenzverschleppung. Lassen Sie die Frist von 21 Tagen verstreichen, droht Ihnen eine Klage wegen Insolvenzverschleppung. Das kann auch passieren, wenn Sie in gutem Glauben gehandelt haben und versuchen wollten Ihr Unternehmen zu retten.

Jedes Insolvenzverfahren wird zur Prüfung an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet und die schaut sehr genau hin.

Was passiert bei Insolvenz einer GmbH- die möglichen Folgen für den Geschäftsführer

Die Gefahr der Insolvenzverschleppung haben wir bereits angesprochen. Kommen wir zu den Haftungsrisiken, die Sie eingehen. Was passiert bei Insolvenz einer GmbH, wenn die Geschäftsführer Haftung eintritt?

Sie können persönlich für offene Sozialversicherungsbeiträge und Steuern haftbar gemacht werden. Häufig müssen Geschäftsführer, deren GmbH in die Insolvenz gehen musste, auch die Verbraucherinsolvenz anmelden. Und das aufgrund der persönlichen Haftung. Diese Forderungen können in seltenen Fällen aus dem Privatvermögen beglichen werden.

Hinzu kommt der Aspekt des „ordentlichen Kaufmanns“. Sie haben die Pflicht als ordentlicher Kaufmann zu handeln. Versäumen Sie dies, auch unabsichtlich, kann man Sie auch hierzu haftbar machen.

Gerne informieren wir Sie persönlich und ausführlich über die Risiken, die sich für Sie aus der persönlichen Haftung ergeben können.

GmbH Ankauf als Ausweg

Wichtig zu wissen: Ganz egal, welche Lösung Ihrer GmbH Probleme für Sie in Betracht kommt, hat die Geschäftsführung in der Vergangenheit Straftaten verübt oder Ordnungswidrigkeiten begangen, können wir Ihnen in diesen Fällen nicht helfen. Wir können Ihnen aber unseren erfahrenen Rechtsanwalt empfehlen, der Ihnen in diesen Fällen anwaltlich zur Seite steht, Sie berät und möglicherweise vertritt.

Diese Information ist vorab wichtig, denn stellen Sie die Überlegung an Ihre GmbH zu verkaufen, darf keiner der Gründe vorliegen. Nun zu Ihrem Ausweg. Verkaufen Sie Ihre GmbH doch einfach. So einfach? Ja, genauso ist es gemeint. Wir kaufen Ihre GmbH, entlasten Sie sofort als Geschäftsführer und übernehmen alle weiteren Pflichten und Schritte.

Der GmbH Verkauf wird in Deutschland notariell beurkundet, sodass Sie keine Risiken eingehen. Nach der notariellen Beurkundung tritt der neue Geschäftsführer seine Geschäfte an und wird diese ordnungsgemäß ausführen. Keine negative Bonität für Sie, keine Schädigung der öffentlichen Reputation und keine Haftungsrisiken. Das ist Ihr Ausweg aus der Firmeninsolvenz, den wir Ihnen schnell und effektiv anbieten.

Informieren Sie sich persönlich. Es lohnt sich, denn Sie können Ihre GmbH Probleme in ca. 14 Tagen lösen und sofort beruflich neu durchstarten.